London is Calling! – Teil 7 „Harrods“

Meine Mutter würde sagen, ich hatte heute morgen die nötige Bettschwere. Nach dem gestrigen Tag mit Tate Modern und 2 Musicals konnte ich mich einfach nicht aufraffen ins Tate Britain zu fahren. Also plante ich um und fuhr um 12 Richtung Harrods. Das soll ja ein Muss für jeden Londonbesucher sein! Nachdem ich jetzt aber selbst durch dieses Kaufhaus aller Kaufhäuser gegangen bin, will ich da nie wieder hin!

Es ist absolut unübersichtlich und irgendwie schlecht organisiert. Man muss sehr lange suchen bis man endlich mal einen Wegweiser findet und irrt auf der Suche nach einer bestimmten Abteilung hilflos durch die Gegend. Bei Bummeln durch die verschiedenen Shops wird man ständig von Verkääufern belagert, die dir zwar einen Stift für 25.000 GBP andrehen wollen, dich aber gleichzeitig so behandeln, als hättest du diesen Stift nicht verdient. Ich wurde 3 Mal zu einer anderen Kasse geschickt, weil dort immer ein „Notfall“ mit einem Stammkunden anstand. Als ich dann endlich an einer Kasse bleiben durfte, musste ich dort 20 Minuten warten, obwohl nur 2 Kunden vor mir standen.

Fazit: Den Beg Ben von Lego Architecture habe ich mir echt verdient!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s